skip to content

Wissenschaftliche Begleitung des Projekts

 

Universität Paderborn 

 

„Teilhabechancen für Kinder mit einer (drohenden) Behinderung verbessern - Kooperation von Frühförderstellen und Kitas stärken“

 

Ziele der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes „Teilhabechancen für Kinder mit einer (drohenden) Behinderung verbessern - Kooperation von Frühförderstellen und Kitas stärken“ (Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e. V., LAG Freie Wohlfahrtspflege NRW in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe und dem Landschaftsverband Rheinland) sind genauere Kenntnisse dazu, wie Tagesbetreuung in inklusiven Kindertageseinrichtungen und Frühförderung unter dem Aspekt der Stärkung der Partizipation von Kindern miteinander strukturell und praktisch handelnd verbunden werden können, zu gewinnen. 
Im Projekt www.teilhabe-verbessern.de werden in acht verschiedenen Modellregionen Handlungsempfehlungen zur Kooperation und zur Entwicklung einer „gemeinsamen Sprache“ der beteiligten Professionen implementiert. Die wissenschaftliche Begleitstudie knüpft hier an und fragt, wie inklusive Erziehung, Bildung und Betreuung sowie Frühförderung in Kindertageseinrichtungen strukturell sowie konkret handelnd unter der Maßgabe der Partizipation verbunden werden können. In der Datenerhebung werden qualitative und quantitative Methoden kombiniert (Mixed Methods). Auf diesem Weg soll empirisch gewonnenes regulatives, konzeptionelles und pädagogisches Wissen bereitgestellt werden, das zur Entwicklung und langfristigen Absicherung inklusiver Qualität in der kooperativen Gestaltung von Kindertagesbetreuung und Frühförderung dienen kann.

 

Handout zum Vortrag zur Auftaktveranstaltung: Download PowerPoint


 

Die wissenschaftliche Begleitung im Projekt: Übersicht zum Download

Leitung: 

Prof. Dr. Simone Seitz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: 

Catalina Hamacher M.A.

Studentische Hilfskräfte: 

Tim Löffler, Regina Penner

Laufzeit: 

August 2016 bis Juli 2019

Kooperationspartner: 

Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e. V. 
LAG Freie Wohlfahrtspflege NRW in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe und dem Landschaftsverband Rheinland

Kontakt: 

Catalina L. Hamacher
Universität Paderborn
Tel.: 05251-60-4968
Post: Warburger Str. 100, 33098 Paderborn
Mail: catalina(dot)hamacher(at)uni(dot)paderborn(dot)de